T&A Systeme

Welche Ausbildungsberufe werden in Ihrem Unternehmen angeboten?

Fachinformatiker(in), Systemintegration
Fachinformatiker(in), Anwendungsentwicklung

IT-Systemkauffrau/-mann
Kauffrau/-mann für Büromanagement

In welcher Branche ist Ihr Unternehmen tätig und welche Tätigkeitsfelder hat es?

IT-Dienstleistung
Software- und Hardware

Welche Erwartungen hat Ihr Unternehmen an die Bewerber?

Interesse an IT,
Lernbereitschaft,
große Teamfähigkeit

Welche Voraussetzungen müssen die Auszubildenden mitbringen?

Gute IT-Grundkenntnisse, gepaart mit Begeisterungsfähigkeit für den Bereich

Teamfähigkeit, Selbstständigkeit und Verantwortungsbewusstsein

PKW-Führerschein ist wünschenswert

Wie viele Auszubildende werden in Ihrem Unternehmen eingestellt?

voraussichtlich 2-4 in 2019

Wie werden die Auszubildenden in Ihren Betrieb mit eingebunden?

Möglichst frühzeitig in der Praxis, d.h. in Kundenprojekten und bei Serviceleistungen. Erfahrungsgemäß lässt sich bei uns hier am meisten lernen und Erfahrungen sammeln.

In welchen Abteilungen werden die Auszubildenden eingesetzt?

Alle Abteilungen werden durchlaufen, d.h. die
technischen: Service, Support, Projekte und IT-Beratung
wie auch die
kaufmännischen: Vertriebsinnendienst, Organisation, Rechnungswesen

Kann die Ausbildungszeit verkürzt werden?

Verkürzung ist möglich;
• Direkt zu Beginn um 12 Monate, wenn die Ausgangsvoraussetzungen vorliegen
• Ca. 6 Monate zum Ende hin, wenn durch guten schulischen und praktischen Ausbildungsverlauf die Voraussetzungen dazu erfüllt sind

Zu welcher Berufsschule gehen die Auszubildenden und welche Form von Unterricht hat man (z.B. Blockunterricht)?

Fachinformatiker:
TBS1 (Bochum); 1-2 Schultage die Woche
oder
Berufskolleg Witten: Blockunterricht

IT-Systemkauffrau/-mann:
Heinz-Nixdorf-Berufskolleg (Essen): Blockunterricht

Kauffrau/-mann für Büromanagement:
Berufskolleg Hattingen: 1-2 Schultage pro Woche

Wie hoch ist die Chance in Ihrem Betrieb übernommen zu werden?

Hoch, da wir bedarfsorientiert ausbilden und ein großes Interesse haben, dass unsere Auszubildenden nach Abschluss lange bei uns bleiben.

Was für Arbeitszeiten gelten für die Auszubildenden?

40 Stunden pro Woche – angepasst an die geschäftlichen Anforderungen und abgestimmt auf Unterrichtszeiten und Lernphasen

Gibt es in Ihrem Unternehmen Fort- oder Weiterbildungsmöglichkeiten für die Auszubildenden, wenn ja welche?

Ja, es gibt sowohl technische Schulungen und zahlreiche Entwicklungsmöglichkeiten als auch organisatorische bzw. methodische Trainings (wie Projektmanagement, Präsentation und Rhetorik)